(LEBENSQUALITÄT + OECD BETTER LIFE + HAPPY PLANET INDEX + EU-GLÜCKSSTUDIE) World Happiness, Lebenszufriedenheit in Europa, Armut-Index, Glücksatlas, ÖROK-Atlas ...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

(LEBENSQUALITÄT + OECD BETTER LIFE + HAPPY PLANET INDEX + EU-GLÜCKSSTUDIE) World Happiness, Lebenszufriedenheit in Europa, Armut-Index, Glücksatlas, ÖROK-Atlas ...

Beitrag von ^L^ am Mi 13 Nov 2013 - 12:31

Life Satisfaction Index, Lebenszufriedenheit in Europa, Weltkarte des Glücks, World Happiness Report,
Welt-Armuts-Karte, Glücksatlas, ÖROK-Atlas ...

Zufall
http://de.wikipedia.org/wiki/Zufall

Von Zufall spricht man dann, wenn für ein einzelnes Ereignis oder das Zusammentreffen mehrerer Ereignisse keine kausale Erklärung gegeben werden kann. Als kausale Erklärungen für Ereignisse kommen in erster Linie allgemeine Gesetzmäßigkeiten oder Absichten handelnder Personen in Frage. Die Erklärung Zufall ist also gerade der Verzicht auf eine (kausale) Erklärung.

Das Wort „Zufall” in der in diesem Artikel beschriebenen Bedeutung kam erst im 17. Jahrhundert in allgemeinen Gebrauch und gilt unter Linguisten als vom lateinischen ac-cidens in Wortform und Sinn vorgeprägt.
_______________________________________________________________________________________

Kategorie:Metaphysik
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Metaphysik

Schicksal
http://de.wikipedia.org/wiki/Schicksal

Schicksal (von altniederländisch schicksel, „Fakt“) oder Los (ahd., mhd. (h)lôჳ „Omen“, „Orakel“), auch fatum (lat.), moira (griech.), Kismet (von arabisch ‏قسمة‎, DMG qisma(t)), ist der Ablauf von Ereignissen im Leben des Menschen, die als von göttlichen Mächten vorherbestimmt (geschickt) oder von Zufällen bewirkt gedacht werden.
_______________________________________________________________________________________

Institut für Schicksalsforschung jocolor geek 
http://www.stupidedia.org/stupi/Institut_für_Schicksalsforschung

Das Institut für Schicksalsforschung ist eine von öffentlichen und privaten Trägern (unter anderem der europäischen Schicksalsstiftung) betriebene Einrichtung zur Erforschung des Schicksals (Fatalogie). Ihr untergeordnet sind verschiedene Fakultäten, welche sich auf die Fachbereiche zur Erforschung des Schicksals aufteilen. Die Einrichtung spielt eine zentrale Rolle für die Entstehung der modernen Schicksalsforschung und für die Entwicklung zahlreicher Schicksalstheorien. Am Institut wurde die mittlerweile weitesgehend akzeptierte Schicksalstheorie nach Professor Ohnesorg entwickelt.
Glücksforschung
http://de.wikipedia.org/wiki/Glücksforschung

Glücksforschung ist die Erforschung der Bedingungen, unter denen sich Menschen als glücklich bezeichnen und/oder glücklich sind. Die Wissenschaft vom Glück hat einen humanistischen Anspruch. Sie möchte zur Maximierung des menschlichen Glücks beitragen. In Deutschland ist sie seit den 1980er Jahren durch die Arbeit des Soziologen Alfred Bellebaum stark intensiviert worden.
_______________________________________________________________________________________

Interessante Beiträge und Informationen zum Thema Glück
www.oecdbetterlifeindex.org
www.ruckriegel.org
www.ifeg.at
www.gluecksarchiv.de
www.grossnationalhappiness.com

Institut für Glücksforschung
http://www.gluecksforschung.de/tunnel00.htm

Glücksforschung
http://de.spiritualwiki.org/Wiki/Gluecksforschung
_______________________________________________________________________________________

Glücksarchiv | Glücksforscher
http://www.gluecksarchiv.de/inhalt/gluecksforscher.htm

Im amerikanischen Raum finden sich mehr Glücksforscher als in Europa, was vielleicht auch daran liegt, dass das "Streben nach Glück" bereits in der US-amerikanischen Unabhängigkeitserklärung von 1794 als Menschenrecht definiert wurde.

Die Liste der Glücksforscher ist alphabetisch geordnet, subjektiv und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die genannten Bücher und Websites sind zum Teil nur in englischer Sprache verfügbar.
World Database of Happiness | Archive of research findings on subjective enjoyment of Life
http://www1.eur.nl/fsw/happiness
_______________________________________________________________________________________

World Happiness Report 2013 - Die Liste des weltweiten Glücks (c) 09/2013
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/welt/weltchronik/574183_Die-Liste-des-weltweiten-Gluecks.html

Am besten lebt es sich in Skandinavien, am schlechtesten in Afrika

An den grundsätzlichen Konstellationen, etwa am Nord-Süd-Gefälle, hat sich wenig geändert. Am besten lebt es sich im kalten Norden Europas, Dänemark (Platz 1), Norwegen (2.), Schweden (5.) und Finnland (7.) zählen zu den glücklichsten Ländern der Welt. Auch in der Schweiz (3.) und den Niederlanden (4.) lässt es sich offensichtlich vortrefflich leben. Auf dem 6. Platz folgt mit Kanada das erste nicht-europäische Land.

Die Studie verortet Österreich am 8. Platz - mit 7369 "Glückspunkten". Deutschland belegt mit 6672 Punkten den 26. Rang. Dänemark auf Platz 1 erhielt 7693 Punkte, das letztgereihte Land Togo 2936 Punkte. Ruanda, Burundi, die Zentralafrikanische Republik, Benin und Togo zählen zu den Ländern, in denen das Leben nicht besonders glücklich verläuft.
_______________________________________________________________________________________

Die zehn glücklichsten Nationen der Welt (c) 09.2013
http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/world-happiness-report-die-zehn-gluecklichsten-nationen-der-welt/8767626.html
Der „World Happiness Report“ ist ein UN-Bericht, der dass Glück in den Ländern der Welt misst. Besonders zufrieden sind die Menschen in Skandinavien. In welchen Ländern die Menschen glücklich sind – und in welchen nicht.
OECD Better Life Index (c) http://de.wikipedia.org/wiki/Organisation_für_wirtschaftliche_Zusammenarbeit_und_Entwicklung
http://stats.oecd.org/Index.aspx?DataSetCode=BLI
http://www.oecdbetterlifeindex.org

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (englisch Organisation for Economic Co-operation and Development, OECD; französisch Organisation de coopération et de développement économiques, OCDE) ist eine Internationale Organisation mit 34 Mitgliedstaaten, die sich der Demokratie und Marktwirtschaft verpflichtet fühlen. Die meisten OECD-Mitglieder gehören zu den Ländern mit hohem Pro-Kopf-Einkommen und gelten als entwickelte Länder. Sitz der Organisation und ihrer Vorgängerorganisation OEEC ist seit 1949 Schloss La Muette in Paris.

Happy Planet Index (c) www.happyplanetindex.org/about @ www.happyplanetindex.org/about-nef
http://www.happyplanetindex.org
https://de.wikipedia.org/wiki/Happy_Planet_Index

https://de.wikipedia.org/wiki/Happy_Planet_Index#Happy_Planet_Index_europ.C3.A4ischer_Staaten_2012

Der Happy Planet Index (HPI) ist ein Index, der ein Maß für die ökologische Effizienz der Erzeugung von Zufriedenheit zu bilden versucht. Dazu werden Werte für Lebenszufriedenheit, Lebenserwartung und Ökologischen Fußabdruck kombiniert. Der Happy Planet Index wurde im Juli 2006 von der New Economics Foundation in Zusammenarbeit mit Friends of the Earth Großbritannien publiziert. Im Gegensatz zu etablierten volkswirtschaftlichen Indizes wie Bruttoinlandsprodukt (BIP) oder Human Development Index (HDI) bezieht der Happy Planet Index (HPI) das Kriterium der Nachhaltigkeit mit ein.

Vereinfacht gesagt wird die Anzahl der erwarteten „glücklichen Lebensjahre“ (auf Englisch „Happy Life Expectancy“), also die durchschnittliche Lebenserwartung multipliziert mit der Lebenszufriedenheit, die wiederum eine Kombination von subjektiv eingeschätzten Werten und objektiv erhobenen Fakten ist, durch den Ökologischen Fußabdruck dividiert. Wenn also ein Land wie die USA, weit hinter Ländern wie zum Beispiel Kirgisistan oder Bangladesch steht, bedeutet dies nicht, dass die US-Amerikaner unglücklicher als Kirgisen oder Bangladescher wären oder gar eine kürzere Lebenswartung als diese hätten. Die USA stehen im Gegenteil auf dem Happy Life Expectancy-Index auf Rang 10 (weit vor den genannten Ländern), verbraucht aber zur Erzeugung dieses hohen Lebensglücks überdurchschnittlich viele Ressourcen.
Lebenszufriedenheit bei den Menschen in der EU (c) 10/2011 European Commission
http://europa.eu/rapid/press-release_IP-11-1197_de.htm?locale=de

Neue Sozialumfrage: allgemeine Lebenszufriedenheit bei den Menschen in der EU,
aber geringes Vertrauen in die Volkswirtschaften ...

Neue Karten im ÖROK-Atlas (c) Österreichische Raumordnungskonferenz (ÖROK) @ 1014 Wien.AT
http://www.oerok-atlas.at/?site=1

Kleinräumige Prognose 2010-2030 Erwerbsquoten
Kleinräumige Prognose 2010-2030 mit Ausblick bis 2050: Erwerbspersonen
Kleinräumige Prognose 2010-2030 mit Ausblick bis 2050: Privathaushalte
Kleinräumige Prognose 2010-2030 mit Ausblick bis 2050: Haushaltsgrößen
Europa: Bruttoinlandsprodukt
avatar
^L^
Admin

Anzahl der Beiträge : 42
Zustimmungen : 85
Anmeldedatum : 16.10.13
Ort : in-meiner-welt.at

Benutzerprofil anzeigen http://denkforum.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten