(KRILL + URKREBSART + ANTARKTIS) Im Packeis tobt das Leben - Krill bestens untersucht, im Detail rätselhaft, gegen ADHS etc.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

(KRILL + URKREBSART + ANTARKTIS) Im Packeis tobt das Leben - Krill bestens untersucht, im Detail rätselhaft, gegen ADHS etc.

Beitrag von hylozoik am Do 19 Dez 2013 - 14:45

Antarktis: Im Packeis tobt das Leben - Krill ist bestens untersucht, im Detail bleibt er rätselhaft (c) 12/2013 Tim Schröder
http://www.zeit.de/2013/51/krill-antarktis-packeis-forschung

Der Krill ist die Hauptnahrung von Blauwal, Pinguin und Robbe – daher interessiert sich die Forschung für ihn.
Jetzt weiß sie Neues darüber, wie die kleinen Krebse in der Antarktis existieren.

... etc ...
FYI:
Krillöl
http://de.wikipedia.org/wiki/Krillöl

Krillöl ist ein aus dem Antarktischen Krill (Euphausia superba) extrahiertes Öl.
Durch die in hohen Mengen enthaltenen Omega-3-Fettsäuren ist es wirtschaftlich von hohem Interesse.

 Like a Star @ heaven  Like a Star @ heaven  Like a Star @ heaven 

Forschungsergebnisse zu Krill-Öl : Krillöl als Hilfe bei ADHS
http://www.vitalstoff-journal.de/aus-der-forschung/fettsaeuren/forschungsergebnisse-zu-krill-oel

ADHS ist eine psychische Störung, welche bereits im Kindesalter beginnt. Es ist die Abkürzung von Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung. Schätzungsweise 3-10% aller Kinder haben Symptome von ADHS. Entgegen früherer Ansichten ver-schwindet ADHS bei der Mehrheit der Be-troffenen nicht nach der Pubertät, sondern kann auch noch im Erwachsenenalter fortbestehen. Neue Studien zeigen nun, dass Krillöl eine wesentliche Verbesserung herbeiführen kann.

Die Ursachen der Krankheit sind noch nicht restlos geklärt. Eine erbliche Anlage scheint die Entstehung zu begünstigen. Umweltbedingungen und psychosoziale Faktoren wirken sich auf den Verlauf der Krankheit aus. Die Mehrheit der Betroffenen, ungefähr drei Viertel, sind Jungen. Die Forschungen lieferten noch keine schlüssigen Ursachen für diese Verteilung. Es scheint grundsätzlich so, dass mehrere Faktoren eintreffen müssen, damit ADHS entsteht. Es sind jedoch bislang noch keine Faktoren eindeutig identifiziert worden, die eine primäre Rolle bei der Entstehung von ADHS spielen.
avatar
hylozoik

Anzahl der Beiträge : 33
Zustimmungen : 59
Anmeldedatum : 16.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten