[MEME + MEMETIK] Meme sind kleinste gedachte Informationseinheiten, die sich ihrer Träger-Menschen, als Wirte bedienen, um sich fortzupflanzen (o;

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[MEME + MEMETIK] Meme sind kleinste gedachte Informationseinheiten, die sich ihrer Träger-Menschen, als Wirte bedienen, um sich fortzupflanzen (o;

Beitrag von ^L^ am Mi 13 Nov 2013 - 14:44

Hypochonder des Geistes.
Kritische Anmerkungen zu Richard Dawkins Theorie kultureller Evolution
(c) 2/2008 Olaf Dilling

http://www.philosophia-online.de/mafo/heft2008-3/Dil_Hyp.htm
...
Je mehr wir an die Memetik glauben, desto weniger vertrauen wir unseren geistigen Immunkräften, desto eher müssen wir mit Ideen umgehen wie mit gefährlichen Memen, desto besser beschreibt die Mem-Theorie unseren realen Umgang mit Ideen. Als Hypochonder des Geistes sind wir in einen psychologischen Teufelskreis gebannt und werden damit selbst zum Opfer einer fixen Idee, nämlich der des universalen egoistischen Replikators.
... etc ...
(c) Marburger Forum und philoSOPHIA: Beiträge zur geistigen Situation der Gegenwart Jg. 9 (2008), Heft 3
Mem  
https://de.wikipedia.org/wiki/Mem

Ein Mem bezeichnet einen einzelnen Bewusstseinsinhalt (zum Beispiel einen Gedanken), der durch Kommunikation weitergegeben und damit vervielfältigt werden kann. Dies trägt zur soziokulturellen Evolution bei. Dieser Vorgang ist analog zur Theorie des Lamarckismus, der zufolge erworbene Eigenschaften an die Nachkommen weitergegeben werden können. Im Unterschied hierzu werden durch Gene körperliche Eigenschaften von Individuen durch Fortpflanzung bzw. Vererbung weitergegeben; dies trägt zur biologischen Evolution bei.
... etc ...

Lamarckismus
https://de.wikipedia.org/wiki/Lamarckismus

Lamarckismus ist die Theorie, dass Organismen Eigenschaften an ihre Nachkommen vererben können, die sie während ihres Lebens erworben haben. Sie ist nach dem französischen Biologen Jean-Baptiste de Lamarck (1744–1829) benannt, der im 19. Jahrhundert eine der ersten Evolutionstheorien entwickelte. Anders als vielfach dargestellt ist die Vererbung erworbener Eigenschaften nur ein Teilaspekt von Lamarcks ursprünglicher Theorie; der Terminus Lamarckismus bezeichnet daher heute in der Regel nicht Lamarcks Theorie als Ganzes.
... etc ...

Internet-Phänomen
https://de.wikipedia.org/wiki/Internet-Phänomen

Als Internet-Phänomen (auch Internet-Hype) wird ein Konzept in Form eines Links oder einer Bild-, Ton- oder Videodatei bezeichnet, das sich schnell über das Internet verbreitet. Die am weitesten verbreitete Unterform ist das Mem(e).
... etc ...
Thema "Memetik" (c) ephorie.de - Das Management-Portal @ www.ephorie.de/about.htm

http://www.ephorie.de/memetik.htm  Diese Site ist auch über www.Memetik.de erreichbar!

Analog zur Genetik, der Wissenschaft der Gene, beschäftigt sich die Memetik mit einem anderen Replikator - den Memen. Meme sind kleinste gedachte Informationseinheiten, die sich ihrer Träger, den Menschen, als Wirte bedienen, um sich fortzupflanzen. Dabei wird davon ausgegangen, dass diese Meme ein solch starkes Eigenleben entwickeln können, dass sie ihre Wirte geradezu versklaven. Beispiele dafür sind z. B. radikale Religionen, welche ihre Gläubigen derartig einnehmen, dass diese sogar zu gänzlich "unbiologischen" Taten (sich z.B. für seinen Gott zu opfern) getrieben werden. Analog zu Virenepidemien spricht man nicht umsonst auch von "Epidemien des Geistes".

Mit anderen Worten: Meme als Ideen, Visionen, Vorstellungen, Gedanken  - aber auch Melodien und Bilder scheinen eine Art Eigen-Leben zu führen. Dies äußert sich dergestalt, dass Meme versuchen, möglichst viele andere Wirte anzustecken - auch als "Missionieren" bezeichnet und um Lebensraum kämpfen, der in ihrem Falle "Aufmerksamkeit" genannt wird. Derweil verwendet der Mensch als Träger (gesteuert durch die Meme) immer mehr Zeit darauf, gigantische "Memkopiermaschinen" zu bauen und sich mit diesen zu beschäftigen. Das Internet ist nur das jüngste Beispiel - andere sind das Fernsehen, Radio und die Erfindung des Buchdrucks.

Eine praktische Anwendung ist das sog. Buzz Marketing, welches versucht, 'Mundpropaganda-Feldzüge' zu planen und durchzuführen. Dafür werden Meinungsführer (sog. Influencer) identifiziert und gezielt mit konstruierten Memplexen, also Sätze sich gegenseitig unterstützender Meme, infiltriert. Besonders im und durch das Internet scheint diese etwas zweifelhafte Methode gut zu funktionieren.

Memetik ist eine aufstrebende Wissenschaft, oder in der Sprache der Memetik: das 'Mem-Mem' verbreitet sich immer stärker...lassen auch Sie sich anstecken!

Wir haben zu dieser interessanten Thematik einen eigenen Buchbereich eingerichtet.
http://www.ephorie.de/Memetik_buecher.htm
Was sind Meme? Was ist Memetik? (c) 9/07 Patrick Breitenbach @ www.werbeblogger.de/impressum

Das Thema Memetik ist gerade für Kommunikations- und Medienwissenschaftler hochspannend, da es erstmals ein Modell gibt, das uns helfen kann uns als Menschen besser wahrzunehmen, zu verstehen und somit auch die zwischenmenschliche Kommunikation entsprechend optimaler zu gestalten. Damit zusammenhängend hat der Mensch auch die Möglichkeit sein Denken neu auszurichten, es somit zu “evolutionieren” und damit auch Kreativität und Denkfortschritt zu ermöglichen. Doch eins nach dem anderen. Was sind überhaupt “Meme”?

Der Begriff wurde ursprünglich vom britischen Evolutionsbiologen Richard Dawkins geprägt. Witzigerweise ist Dawkins nicht nur thematisch und beruflich, sondern auch sehr phonetisch nahe am großen Evolutionstheoretiker Darwin dran, so dass es nicht weiter verwundert, dass das “Mem” auch phonetisch sehr nahe am Begriff “Gen” liegt.

Ein Mem ist laut Dawkins nichts anderes als eine replizierbare Informationseinheit (Melodie, Gedanke, Meinung, Weltanschauung, Trends, Tags) die von Mensch zu Mensch (wenn wir beim Menschen bleiben) übertragen wird und übergeordnet maßgeblich unser kulturelles Zusammenleben formt und regelt. Vielleicht hilft dieses Schaubild weiter:



Im Gegensatz zur Genetik spielt sich Memetik nicht minder eindrucksvoll und lebensbeinflussend in der Kopfwelt ab. Unser Bewusstsein ist aus Memen zusammengesetzt. Meme, die uns sagen ob wir jetzt ausflippen, lachen, weinen oder wie auch immer mit unserer Umwelt interagieren sollen. Meme oder Memplexe (also die Kombination aus mehreren Memen, wie zum Beispiel eine Religion, Philosophie oder wissenschaftliche Strömung) definieren unser Bewusstsein.

... etc ...
avatar
^L^
Admin

Anzahl der Beiträge : 42
Zustimmungen : 85
Anmeldedatum : 16.10.13
Ort : in-meiner-welt.at

Benutzerprofil anzeigen http://denkforum.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten